Tankservice Übersicht

REINIGUNG
TANKCHECK
TÜV-PRÜFUNG
TANKDEMONTAGE
TANKINNENHÜLLE
KUNSTSTOFFBESCHICHTUNG
KATHODISCHER KORROSIONSSCHUTZ
KAthodischer Korossionsschutz
Kathodischer Korossionsschutz

Wie entsteht Korrosion in meinem Tank?

Korrosion entsteht in einem Stahltank, wenn aggressiver Ölschlamm und Kondenswasser den Stahlmantel der Tankwände angreifen. Im schlimmsten Fall bildet sich "Lochfraß" und Ihr Heizöltank ist undicht.





Wie kann ich Korrosion verhindern?

Durch den Einsatz von Anoden. Anoden schützen den Tank aktiv gegen Korrosionsbildung.

Kathodischer Korrosionsschutz

Die Anoden arbeiten nach dem galvanischen Prinzip. Dabei wird ein unedleres Metall zugunsten eines edleren Metalls aufgeopfert. Man spricht daher auch von Opferanoden. Auf dem Tankboden werden Magnesiumblöcke eingesetzt. Diese werden über Leitungen miteinander verbunden und über ein Anschlusskabel mit dem Stahlmantel kurzgeschlossen. Anschließend wird der Tankboden mit Elektrolytflüssigkeit gefüllt. Elektrolyt ist schwerer als Heizöl und setzt sich somit als Schutz unter dem Heizöl ab. In dem so geschaffenen elektrochemischen Element entsteht ein Gleichstrom, der ausgehend von den Magnesiumanoden gleichmäßig über die Elektrolytlösung auf dem Tankboden verteilt wird. Der Gleichstrom verhindert das Eisen sich mit der Lösung verbindet. Dadurch wird die Korrosion vom Stahlmantel abgewendet und auf die Anoden umgeleitet.

 

Zunächst wird der Inhalt Ihres Tanks abgesaugt und auf unserem Fahrzeug zwischengelagert./p>

 

Der Tankinnenraum wird fachgerecht und gründlich gereinigt.

 

Auf dem Tankboden werden Opferanoden ausgelegt. Ein Gemisch aus Elektrolyt und Wasser verhindert Korrosion am Tankboden.

 

Anschließend kann der Tank wieder befüllt werden.

 

Die Heizung kann nach einer Wartezeit von mindestens 1 Stunde betrieben werden.

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an unter unserer gebührenfreien Infohotline unter 02234-4300922

TANKRAUMSANIERUNG